Sie warten auf dich!

Sie sind immer unter uns, aber seit Wochen - nein, eher Monaten - sind es wieder mehr geworden. Sie warten auf uns und vermehren sich dort, wo wir sind. Sie schwirren durch die Luft, sitzen überall dort gerne, wo wir hin greifen. Denn sie wissen, dass sie dann einen neuen Wirten finden, in dem sie… Weiterlesen Sie warten auf dich!

Liebe Speckröllchen,

ich muss euch leider mitteilen, dass wir uns langsam trennen sollten. Ich weiß, ich habe euch rund 2 Wochen vor Weihnachten eingeladen, habe euch mit Keksen und Glühwein angefüttert und euch so zum Bleiben überredet. Ja, mit meiner Hilfe seid ihr über die Weihnachtsfeiertage gewachsen. Ich habe euch wohl genährt, der Karpfen, die Ente, das… Weiterlesen Liebe Speckröllchen,

Die Anziehungskraft der Weihnachtsmärkte

Eisiger Wind bläst mir ins Gesicht, die Dämmerung und der Nebel tauchen die Häuschen in ein mystisches Licht. Die vielen Menschen rund um mich, die auch auf diesen Christkindlmarkt gekommen sind, ebenso. Alle Jahre wieder zieht es mich wie tausende Andere auch auf Weihnachtsmärkte. Alle Jahre wieder sind mir eigentlich zu viele Menschen, ist mir… Weiterlesen Die Anziehungskraft der Weihnachtsmärkte

Herbsttag

Langsam lasse ich mich in das warme Wasser sinken, die müden Füße stechen, die Kratzer auf den Händen und Unterarmen beginnen zu brennen. Noch sind meine Muskeln verkrampft. Wie ich es gelernt habe, entspanne ich nach der Reihe ganz bewusst jede Muskelpartie, zuerst die Beine, dann die Arme, zum Schluss meine Schultern. Mein persönliches Mantra… Weiterlesen Herbsttag

Der Heurige

Mit "Der Heurige" meine ich nicht den Erdapfel, nicht den heurigen Wein, sondern das Lokal. Über den heurigen Wein zu schreiben wäre müßig, die Lese beginnt erst, und über Erdäpfel weiß ich einfach nicht genug zu sagen, um einen Blog damit zu füllen. Der Heurige hat natürlich seinen Namen vom heurigen Wein. Und früher wurde… Weiterlesen Der Heurige

Der Frühschoppen

Bin heute zum Frühschoppen ein paar Gärten weiter eingeladen worden, eben jetzt findet er statt. Nett, aber ich bleibe fern, das ist heute nichts für mich. Das ruhige Picknick diese Woche, in trauter Zweisamkeit, in einer relativ kühlen Kellergasse (ja, die Kellergasse taucht immer wieder bei mir auf) ist bei der momentanen Hitze mehr nach… Weiterlesen Der Frühschoppen