Kein Kopf

Da bin ich wieder. Seit Langem wieder ein Blog und gleich ein paar neue Bilder als Header und ein bisschen was aktualisiert. Ich muss gestehen, dass ich keinen Kopf hatte, etwas zu schreiben…..

Ich habe in den letzten 1,5 Jahren viel mehr Zeit vor dem Bildschirm verbracht, als sonst. 2 Tage Home Office pro Woche haben definitiv Vorteile, nur Home Office mit sonst eingeschränktem Leben nicht. Ich arbeite auch im Büro am Computer, aber bei Besprechungen – die es ja einmal physisch gab – bin ich für diese Zeit vom Bildschirm weggekommen. Nicht nur jede Besprechung, sondern jede schnelle Nachfrage bei einem Kollegen (auch da ist man rasch zum Kollegen ins Büro gegangen, also weg vom PC), gab es nur noch über Computer.

Jeder Klogang, jeder Weg in die Küche zur Kaffeemaschine bedeuten im Büro eine längere Bildschirmpause, als zu hause. Einfach nur, weil die Wege im Büro länger sind. Zusätzlich, das haben auch Kollegen festgestellt, sind die Pausen daheim deutlich kürzer ausgefallen. Jetzt mag manch einer sagen, „passt, dann haben die mehr gearbeitet, gut fürs Unternehmen“. Aber was ist mit dem persönlichen Kontakt zu Kollegen, der Interaktion, die soviel besser funktioniert, wenn man sich „in Echt“ trifft?

Jedenfalls hat diese Mehrzeit vorm Laptop für die Arbeit bei mir eine Flucht vor diesem in der Freitzeit bewirkt. Nach dem Arbeitstag irgendwas im Internet zu machen, war mir ein Graus. Einer der Gründe also, warum ich so lange keinen Blog geschrieben habe.

Ein weiterer Grund waren die fehlenden Erlebnisse. Eingeschränkte Sozialkontakte und Mangel an Kultur lassen die Kreativität auch nicht gerade blühen. Und sicher ist diese nicht nur bei mir ein Stück auf Eis gelegt gewesen.

Ich habe die ersten Auftritte einiger Kabarettisten gesehen, natürlich im Fernsehen, ohne Publikum. Ich hätte gemeint, sie hatten ja lange genug Zeit, um sich Lustiges/Kritisches auszudenken; leider kam da nichts Vernünftiges oder Unterhaltsames. Offensichtlich ging es ihnen also wie mir.

Aber jetzt hat für mich wieder Stück Normalität Einzug gehalten, eh schon seit Juni. Seitdem ich nämlich voll geimpft bin. Was für ein Segen!

Ein Gedanke zu „Kein Kopf“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s